Kleingärtnerverein Am Telgengrund e.V.

Wir vom Telgengrund:

Am 15. September 1934 Zusammenschluss der Kleingärtner auf Initiative von Lehrer Rollef unter Leitung des Stadtverbandes Münster. Die heutige Anlage trug damals den Namen „Pärediek-Kolonie“! Die Anlage hatte eine Größe von 13,5 Morgen und wurde in 80 Einzelgärten aufgeteilt. Mit der Gemeinde Emsdetten wurde ein Pachtvertrag über 15 Jahre abgeschlossen. Der Pachtzins betrug 1,6 Pf. Pro qm. 1938 wurde für die Anlage Telgengrund (Pärediek) das Mitglied Kurt Reichenbach als Vertreter von Lehrer Rollef benannt. Vom Anwesenden Landrat wurde die Anlage Telgengrund als Musteranlage des gesamten Kreisgebietes bezeichnet. 1945 erfolgte die Loslösung der Kleingärtner vom Stadtverband Münster. Die Kleingärtner in Emsdetten schlossen sich –als selbstständige Einheit- dem Landesverband an. Hierzu war es erforderlich, dass jeder Verein einen Vorstand mit Gartenobleuten und Vertrauensleuten bildete.Für die Anlage Telgengrund wurden gewählt:

1. Vorsitzender: H. Stegemann,
2. Vorsitzender: L. Bettmann,
Schriftführer: A. Voßkuhl
Kassierer J. Beckmann.

In der Folgezeit wurden Wasserleitungen verlegt und die Wege befestigt. Im Jahre 1972 Umbau des Geräteraumes zum Gemeinschaftshaus.

1981 Erweiterung des Gemeinschaftshauses.
1982 Einweihung des Gemeinschaftshauses mit hl. Messe in der Anlage und „Tag des Gartens“.
1985 wurde zum Jubiläum der Torbogen am Eingang erstellt.
1987 Schaffung eines Spielplatzes.
1992 Gründung des Sparclubs.
1995 Versorgung der gesamten Anlage mit Strom.

Die Arbeiten wurden alle in Eigenleistung durchgeführt und die Kosten von den Kleingärtnern durch Umlagen, Bar- und Sachspenden aufgebracht. Zurzeit hat der Verein 111 Mitglieder.

Kleingärtnerverein   Am Telgengrund e.v. ,    76 Gärten,    Karte ,   Homepage