Kleingärtnerverein  Lütke Feld e.V.

Wir von Lütke Feld:

Diese Anlage liegt in der Stadt Metelen. Der Kleingartengedanken wurde geboren als Rat und Verwaltung die Meteler Ortsumgehung der B70 planten, denn viele der privaten Gärten sollten ihr zum Opfer fallen, so dass anderorts für Ersatz  gesorgt werden musste. Es lag nun nahe hier eine Kleingartenanlage zu errichten. Eine Umfrage der Gemeinde ermittelte 35 Interessenten einem Kleingarten. Als die Vereinsgründung anstand, reduzierten sich die beitrittwilligen Mitglieder jedoch. Dennoch luden die Gemeinde Metelen und der Bezirksverband Emsdetten am 08.11.1986 zur Gründungsversammlung ein. 11 Mitglieder gehörten fortan zur Gemeinschaft der Kleingärtner. Maßgeblichen Anteil am Entstehen der Kleingartenanlage hatte Gartenfreund Hoffmann, der auch den Vorsitz im neuen Verein übernahm. Im Jahre 1987 wurde Lütke Feld ein eingetragener Verein. Ein Jahr später nahm der Ausbau der Anlage erste Konturen an. 15 Parzellen wurden bereits fixiert. Im verbleibenden Gelände können später bei Bedarf 17 weitere Gartenparzellen untergebracht werden. Seit Beginn der Anlage legten die Mitglieder in Gemeinschaftsarbeit Wege und Parkplatz an, errichteten ein Gemeinschaftshaus, führten die Pflasterarbeiten rund um das Vereinshaus aus, schufen eine Toilettenanlage sowie einen Kinderspielplatz. Der Verein hofft auf weitere Mitglieder, die neue Impulse für das Kleingartenwesen geben.

Am 09.09.2017 wurde das 30 jährige Bestehen der Kleingartenanlage mit einem großen Festakt gefeiert.

Die Gemeinschaft der Kleingärtner hat, rechtzeitig zum Jubiläum, im Jahr 2017 in Eigenregie das langersehnte Vereinshaus fertiggestellt. Nun können Versammlungen und Informationsveranstaltungen in der Anlage durchführt werden.